Lisa Broedlin Wiesenobst

Wiesenobst

Streuobstwiesen gehören
zu den ältesten Traditionen
des Saarlandes. Jedoch
geraten diese von Jahr zu
Jahr mehr in Vergessenheit
und ebenso die Bäume und
Sträucher, die auf ihnen
stehen. Nicht nur den
Obstsorten sondern auch
den traditionellen
Rezepten, die aus den
Früchten der
Streuobstwiesen hergestellt
werden, wird kaum noch
Beachtung geschenkt. In
diesem Projekt möchte ich
die vergessenen
Obstsorten wie Mispeln,
Apfelbeeren und
Holunderbeeren sowie ihre
Rezepte zurück in die
Küchen der Saarländer
bringen, indem ich
hausgemachte Marmelade
und Sirup auf einem
mobilen Stand in Szene
setze und verkaufe. Der
Wagen ist in zwei Teile
gegliedert. Zum einen in
eine Unterkonstruktion aus
Fichte und zum anderen in
Lagerkisten mit Verkaufs-
und Präsentationsfläche
aus Birke Multiplexplatten.
Die Formsprache des
Gerüstes orientiert sich an
der traditionellen Obstkiste,
sodass Dreieckselemente
als Aussteifung mit in den
Entwurf aufgenommen
wurden. Die Kisten, die in
die Unterkonstruktion
eingelassen sind, sind in
der Breite und Tiefe
identisch, jedoch
unterscheiden sie sich in
den Höhen aufgrund der
unterschiedlichen
Produkte, die in ihnen
gelagert sind. Verkauft
werden Marmeladen und
Sirups aus Löwenzahn,
Hagebutte, Holunder-,
und Apfelbeere, sowie
traditioneller 'Honig' aus
Äpfeln und Birnen.
Abgefüllt werden die
Marmeladen, Sirups und
Honige in Vierkantgläsern.
Auf den Etiketten ist die
jeweilige Frucht als
Linienzeichnung abgebildet.

© Lisa Broedlin, 2015